Jahr: 2008 | Produktionsfirma: Lisa Film (ARD, ORF)

Hörbeispiel (Zusammenschnitt)

DVD zum Film

Handlung

Anna Ewald Klahsen, gefeiertes Mitglied der High Society Hamburgs und Gattin eines Topmanagers wird nach dem Millionenbetrug ihres Mannes für den entstandenen Schaden mitverantwortlich gemacht, verliert materiellen Besitz und sozialen Status. In einem Alter wo andere aufhören, sieht sie sich gezwungen neu anzufangen. Anna bekommt eine Chance in völlig fremden Umfeld: Als Besitzerin eines Gemüseladens am Wiener Naschmarkt.
Wird sie die Tücken des neuen Berufs meistern? Kann sie den hartnäckigen Intrigen, ihr den Laden abspenstig zu machen, Paroli bieten? Kann Anna ihre zweite Chance nutzen?

Weiterlesen…

Sie kann. Und Hilfe erhält sie von dem etwas schlitzohrigen aber überaus sympathischen Bernhard. Er weist sie in das neue Leben ein und verrät ihr Tricks, wie sie am Naschmarkt überleben kann. Anna muss viele Strapazen, Erniedrigungen und Intrigen durchstehen und oft ist sie knapp davor aufzugeben. Doch sie ist willensstark. Das bemerken auch die benachbarten Standbesitzer am Naschmarkt und bewundern sie für ihre Kraft und ihren Ideenreichtum.

Selbst die gemeinen Tricks und durchaus kriminellen Aktionen ihres Widersachers Charly können sie nicht einschüchtern. Anna besinnt sich auf ihre Stärken und setzt diese gekonnt ein. Nach anfänglichen Schwierigkeiten findet Anna schließlich auch Freunde. Besonders wachsen ihr ein frecher Junge und seine Mutter Maria ans Herz.

Als diese knapp davor steht ihre Segelschule an der der alten Donau zu verlieren, findet Anna einen Weg das zu verhindern. Gemeinsam sind sie stark. Doch was für ein Spiel spielt Bernhard? Was hat er mit Charly zu besprechen? Was verbindet ihn mit Anna´s größtem Widersacher? Kann sie Bernhard, für den sie mehr als nur Freundschaft hegt, noch vertrauen?

Filmteam

Besetzung
Stab
Weitere Infos
    • Christiane Hörbiger: „Anna Ewald-Klahsen“

    • Friedrich von Thun: „Bernhard Jeschke“

    • Erwin Steinhauer: „Charly Seckar“

    • Susi Stach: „Liesi Schäuber“

    • Anna Mertin: „Frau Bruckner“

    • Simon Morze: „Benni Fichtner“

    • Petra Morzé: „Maria Fichtner“

    • Bernd Birkhahn: „Spannberger“

    • Doina Weber: „Silke“

    • Rainer Frieb: „Horst“

    • Erich Padalewski: „Alfred Goldner“

    • Marianne Mendt: „Heidi Dolesch“

    • Drehbuch: Sascha Bigler, Susanne Freund

    • Regie: Karsten Wichniarz

    • Musik: Otto M. Schwarz

    • Kamera: Hermann Dunzendorfer

    • Herstellungsleiter: Alfred Strobl

    • Produktionsleiter: Robert Opratko

    • Aufnahmeleiter: Roman Haschberger

    • Tonmeister: Thomas Szabolcs

    • Ausstattung: Bertram Reiter

    • Kostüm: Caterina Czepek

    • Schnitt: Uschi Erber

    • Maske: Martin Geisler

    • Diva Award 2009

Szenenbilder