This content is only available in german.

Jahr: 2005 | Produktionsfirma: Lisa Film (ARD, ORF)

Hörbeispiel (Zusammenschnitt)

Soundtrack (CD) DVD zum Film

Handlung

Die Hobbykriminalistin Agathe (Ruth Drexel) kann ihr Glück kaum fassen: Bei einem Kreuzworträtsel gewinnt sie einen Wellnessurlaub für zwei Personen nach Achenkirch in Tirol. Kurzerhand lädt sie ihren guten Freund Stingermann (Hans Peter Korff) ein, der eher unfreiwillig mit kommt. Im “Posthotel” machen die beiden Bekanntschaft mit dem Ehepaar von Klier. Gemeinsam mit seiner Frau Marion (Sonja Kirchberger) und seinem Assistenten Bernd (Gunther Gillian), der gleichzeitig der heimliche Geliebte seiner Ehefrau ist, möchte Conrad von Klier (Miguel Herz Kestranek) in Achenkirch ein paar ruhige Tage abseits vom stressigen Alltag als Geschäftsmann verbringen. Doch Agathe wittert schon bald, dass an der trügerischen Idylle etwas nicht zu stimmen scheint. Als Agathe einen heftigen Streit zwischen der Croupier Viola (Doris Schretzmayer) und Conrad von Klier beobachtet, scheint sich ihre Vorahnung zu bestätigen.

Weiterlesen…

Einen Abend später macht sie dann einen grausigen Fund: Viola liegt ermordet in einer Abstellkammer des Hotels. Kommissar Krefeldt (Maximilian Krückl), der mit seiner Geliebten Rosi (Dana Golombek) ein paar Tage im selben Wellnesshotel verbringt, wird sofort von Agathe zum Tatort gerufen. Doch auch Agathes Ermittlerinstinkt ist geweckt und zusammen mit ihrem Gehilfen Stingermann begibt sie sich auf die Spur des Täters.

Während Kommissar Krefeldt versucht, vom Achenkirchener Dorfpolizisten Brachl (Rainer Egger) die Bänder der Überwachungskamera zu besorgen, heftet Stingermann sich an die Fersen von Skilehrer Andy (Christian Spatzek), dem zukünftigen Ehemann der Ermordeten. Gerade als er versucht ihn auszuhorchen, kommt Brachl ihm zuvor und lässt Andy verhaften. Doch Agathe ist von Andy Böhmers Unschuld überzeugt. Als sie den jungen Skilehrer und Hotelchauffeur im Gefängnis besucht, bestätigt er ihren Verdacht, dass Conrad in der Vergangenheit ein Verhältnis mit Viola hatte.

Bevor Agathe weitere Ermittlungen anstellen kann, entdeckt sie im Hotelpool eine zweite Leiche – es ist Conrad von Klier. Für Agathe sind mehrere der Hotelgäste verdächtig und sie schmiedet einen teuflischen Plan: Auf einer Hüttenfeier von Hotelier Mühlheim (Gunther Berger) inszeniert Agathe ihr Showdown.

Filmteam

Besetzung
Stab
Weitere Infos
    • Herbert Fux: „Croupier“
    • Ruth Drexel: „Agathe Heiland“
    • Hans-Peter Korff: „Cornelius Stingermann“
    • Maximilian Krückl: „Kommissar Krefeldt“
    • Gunter Berger: „Mühlheim“
    • Sonja Kirchberger: „Marion von Klier“
    • Miguel Herz-Kestranek: „Conrad von Klier“
    • Gunther Gillian: „Bernd Teubner“
    • Christian Spatzek: „Andy Boehmer“
    • Rainer Egger: „Brachl“
    • Doris Schretzmayer: „Viola“
    • Dana Golombek: „Rosi Ballmann“

    • Regie: Maximilian Krückl &Helmut Metzger
    • Drehbuch: Maximilian Krückl &Helmut Metzger
    • Musik: Otto M. Schwarz
    • Kamera: Helge Peyker
    • Herstellungsleiter: Alfred Strobl
    • Produktionsleiter: Carli Morbach
    • Aufnahmeleiter: Claudia Jörs
    • Tonmeister: Heinz Ebner
    • Ausstattung: Michael König
    • Kostüm: Birgit Hutter
    • Schnitt: Romy Schumann
    • Maske: Gerd Reitinger

    • Drehorte: Region Achensee/ Tirol, Oberösterreich, München und Umgebung

Szenenbilder

Invalid Displayed Gallery