This content is only available in german.

Jahr: 2005 | Produktionsfirma: Lisa Film (ARD, ORF)

Hörbeispiel (Zusammenschnitt)

Soundtrack (CD) DVD zum Film

Handlung

Im Kloster Marienfeld wird ein Mönch tot in der Bibliothek aufgefunden. Er scheint von einem umgestürzten Regal erschlagen worden zu sein. In seiner Hand befinden sich vermeintlich originale Notenblätter von Mozart. Buchhändler Stingermann (Hans Peter Korff), Agathes guter Freund (Hans Peter Korff), der ihr oft bei ihren Ermittlungsfällen mit kriminalistischem Spürsinn hilfreich zur Seite steht, wird wenig später als Experte für antiquarische Schriften zu einem musikalischen Kolloquium ins Kloster geladen. Der Abt der heiligen Stätte will eine bisher unbekannte Komposition von Wolfgang Amadeus Mozart vorstellen – eine Sensation! Vor Ort trifft Stingermann unerwartet auf Agathe (Ruth Drexel), die sich – als Nonne verkleidet – Zugang in das Kloster verschafft hat, um vor Ort Nachforschungen in dem geheimnisvollen Todesfall anzustellen.

Weiterlesen…

Kurze Zeit später wird der Mönch Markus (Konstantin Moreth) erschlagen in der Bibliothek aufgefunden. Gleichzeitig sind die wertvollen Notenblätter nicht mehr aufzufinden. Agathes Spürsinn ist geweckt und gegen den Willen von Kommissar Krefeldt (Maximilian Krückl) mischt sie sich in die Ermittlungen ein und stellt Nachforschungen an. Verdächtig sind vor allem jene Personen, die sich während des Mordes im Kloster aufgehalten haben. Abgesehen von den Mönchen kommen damit die Musikwissenschaftlerin Monika Pfister (Nicole Beutler), der Komponist Rudolf Heinze (Florian Fitz) und der Pianist Friedrich Falkenberg (Karlheinz Hackl), aber auch Hotelier Max Bieringer (Wolfgang Müller) und die Musikverlegerin Beatrice Schilling (Andrea Eckert) als Täter in Frage.

Zunächst fällt der Verdacht auf Bieringer, der schon seit langem versucht, dem Kloster Grund abzukaufen. Mit originalen Notenblättern von Mozart stünde dem Kloster so viel Geld zur Verfügung, dass der Abt den Verkauf mit Sicherheit abgelehnt hätte. Damit hat Bieringer ein stichfestes Motiv. Für Agathe bleibt jedoch fraglich, wie er sich in der Mordnacht Zugang zum Kloster verschafft haben soll.

Als dann noch der Abt tot aufgefunden wird und sich herausstellt, dass es sich bei den Schriftstücken um eine Fälschung handelt, wendet sich das Blatt schlagartig. Nun geraten Manuela Pfister, der Komponist Heinze und Pianist Falkenberg ins Visier von Agathe. Um weitere Morde zu verhindern, muss Agathe jetzt schnell reagieren.

Filmteam

Besetzung
Stab
Weitere Infos
    • Ruth Drexel: „Agathe Heiland“

    • Hans-Peter Korff: „Cornelius Stingermann“

    • Maximilian Krückl: „Kommissar Krefeldt“

    • Michael Mendl: „Abt“

    • Wolfgang Müller: „Max Bieringer“

    • Andrea Eckert: „Beatrice Schilling“

    • Florian Fitz: „Rudolf Heinze“

    • Karl Heinz Hackl: „Friedrich Falkenberg“

    • Nicole Beutler: „Manuela Pfister“

    • Regie: Max Krückl & Helmut Metzger

    • Drehbuch: Max Krückl & Helmut Metzger

    • Musik: Otto M. Schwarz

    • Kamera: Helge Peyker

    • Herstellungsleiter: Alfred Strobl

    • Produktionsleiter: Carli Morbach

    • Aufnahmeleiter: Claudia Jörs

    • Tonmeister: Heinz Ebner

    • Ausstattung: Michael Köning

    • Kostüm: Birgit Hutter

    • Schnitt: Romy Schumann

    • Maske: Gerd Reitinger

    • Drehorte: Region Achensee/ Tirol, Oberösterreich, München und Umgebung

Szenenbilder

Invalid Displayed Gallery